Aha, schon wieder Kevin und Chantal…

veröffentlicht unter einer Creative Commons Lizenz http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/deed.de von http://www.flickr.com/photos/haltungsturner/
veröffentlicht unter einer Creative Commons Lizenz creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/deed.de von flickr.com/photos/haltungsturner/

“Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose”. So fasst eine Oldenburger Forscherin ihre Untersuchung über die Wirkung von Vornamen zusammen. Astrid Kaiser erklärt WELT ONLINE auch, was jemand dagegen unternehmen kann, wenn er einen unvorteilhaften Namen trägt und deshalb schlechter behandelt wird.

Die Welt Online hat ein interessantes Interview zum Thema Vorurteile durch Vornamen. Wirklich lesenswert!

Dieser Beitrag wurde unter Sehenswert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.