Die 5 schönsten Autos

Wie bereits angekündigt, gibt es heute den zweiten Teil der Serie “Die 5 … Autos”.

Diesmal geht es um die schönsten Modelle, die derzeit auf dem deutschen Automarkt regulär für Normalsterbliche zu kaufen sind.

Die Regeln lauten also

  • aktuelles Modell
  • in Deutschland ohne Import verfügbar
  • ein Hersteller darf nicht mehrmals vorkommen
  • Basispreis des Modells liegt unter 50.000 Euro

Wegen der Preiseinschränkung fallen einige Autos raus, die mir sonst noch sehr gut gefallen – wie z.B. der Bentley Continental GT/GTC, der Porsche 911 oder der Audi R8.
Doch, wer kann sich die Autos schon leisten? Ich bleibe (heute) lieber bei denjenigen, die auch für nicht-hochwohlgeborene leistbar sind.   :-)

Willkommen bei den größten Schmeicheleien für’s Auge!

Wir fangen bei Platz 5 an und arbeiten uns dann langsam nach vorne vor.
Die bezauberndste Ansicht findet ihr in bildlicher Form direkt beim Auto – die Galerie befindet sich dann ganz unten auf der Seite.
Alle Bilder stammen von den Webseiten der jeweiligen Hersteller.

Platz 5: Daihatsu Materia

Mit diesem Platz weiß ich zu polarisieren.   ;-)

Aber wo gibt es sonst ein so cooles Auto für so wenig Geld? Der Daihatsu Materia beginnt bei 15.490 Euro – ein außergewöhnliches Design ist dann bereits inklusive.
Das One-Box-Design ist in den USA äußerst beliebt; die Toyota-Tochter Scion feiert dort große Erfolge.
Bei uns ist der Materia das einzige Modell dieser Art – und schon alleine deswegen etwas ganz besonders.

In weiß ist dieses Auto für mich das Automodell der “Generation iPod”.

Auch zu viert bekommt niemand Platzangst an Bord: Das geräumige Innere lässt vier Erwachsenen ausreichend Platz auf allen(!) Plätzen.

Daihatsu Materia: Frontansicht

Platz 4: Citroën C6

Was für Linien!
Welch’ Eleganz!

Der C6 scheint die Trends zum “aggressiven Blick”, zu irgendwelchen Sicken in der Karosserie oder schießschartenartigen Fensterflächen völlig zu ignorieren.

Innen luftig und außen groß schiebt sich der elegante Keil durch den Fahrtwind und überzeugt doch auch im Stand mit seiner zeitlosen Eleganz.

Bedauerlich, dass Citroën dieses wunderschöne Fahrzeug demnächst nachfolgerfrei einstellen wird.

Citroën C6: Frontansicht

Platz 3: BMW 3er Coupé

Für mich ist das 3er Coupé der schönste BMW, den das Unternehmen im Moment baut.

Fein gezeichnete Details an der Front, ein fließender Übergang zur Fahrgastzelle und ein Dach, das sanft im kraftvollen Heck endet. Die Formgebung ist weit weg von jeder Prolligkeit oder ordinärem Gehabe – sie ist einfach elegant und zeitlos.

Auch sehr schön sind die optischen Unterschiede zur weniger aufregenden 3er Limousine. Dennoch ist der Fond des Coupés recht geräumig – auch im Kofferraum muss das Gepäck keine Platzangst fürchten.

Ein Coupé, das die Nachteile von Coupés weitgehend neutralisiert und das übermorgen noch genauso schön über Landstraßen gleiten wird wie heute.

BMW 3er Coupé: Frontansicht

Platz 2: Opel Insignia

Eine der beeindruckendsten Limousinen auf dem Markt. Wunderbar fließende Formen, eine sehr coupéhafte Silhouette; insgesamt kein Vergleich zu dem kantigen Vorgänger Vectra.

Der Insignia ist aber nicht nur von außen eine Schönheit – auch im Innenraum besticht er mit einer Wertigkeit, die den Vergleich mit Premiumherstellern nicht zu scheuen braucht.

Außerdem spielt Opel auch bei diesem Modell wieder seine große Stärke aus: die Integration von Ausstattungsdetails aus höheren Klassen. So ist beim Insignia unter anderem eine Verkehrsschildererkennung oder ein Bi-Xenon-Lichtsystem mit neun verschiedenen Einstellungen verfügbar.
Viele hochwertige Optionen sind bereits in vielen Ausstattungslinien serienmäßig. So ist ein DVD-Navigationssystem beispielsweise schon ab der zweitniedrigsten Linie Edition serienmäßig.

Opel Insignia: Frontansicht

Platz 1: Audi A5 Coupé

Was für ein schönes Auto!

Die Karosserie sieht aus, als wäre sie aus einem Block Metall geschnitten. Muskulös, stämmig, maskulin, erhaben – das wäre MEIN Auto.   :-)

Mit diesem Wagen setzte Audi den absoluten Trend zu LED-Tagfahrlichtbändern.

Die Verarbeitung ist Audi typisch innen wie außen über jeden Zweifel erhaben, die Straßenlage perfekt.

Wenn ich heute im Lotto gewinne, fahre ich morgen dieses Auto.

Audi A5 Coupé: Frontansicht

Dieser Beitrag wurde unter Autos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Die 5 schönsten Autos

  1. Hank sagt:

    Sehr sehr gute Wahl

  2. Lutz sagt:

    Daihatsu Materia? Da scheiden sich die Geister ;) Der müsste sich meiner Meinung nach eher gemeinsam mit dem Nissan Cube um eine Platzierung bei den hässlichsten Klötzen streiten. Aber sonst (auch wenn Geschmecker bekanntlich verschieden sind) eine Wahl die durchaus vertretbar ist…