Die Themenleere

Ich hab ja schon ein schlechtes Gewissen… Gestern beim Kaffee mit meinem lieben Freund und hiesigen Kommentarschreiber Stefan T. kamen wir auch auf die kleine Themenleere in meinem Blog zu sprechen.

Ja, das ist definitiv der Fall. Leider fehlt mir im Moment absolut jede Themeninspiration. Ist das vielleicht ein “Herbst-Loch”?

Ich bloggte ja fleißig über Themen zur Bundestagswahl – die ist nun vorüber. Im Vorlauf der IAA gab es auch einiges für mein Interessensbereich “Autos” zu schreiben. Doch im Moment gibt’s nicht so viel, das schreibenswert wäre – oder sehe ich es nur nicht…?

Meine lieben Freunde und auch Facebooker wissen: es trat da jemand ganz tolles in mein Leben – auch das braucht natürlich eine kleine Ecke meiner Freizeit.   ;-)
Stefan T. meinte gestern, dass dafür aber im Moment wirklich jeder Verständnis hätte. Insofern: danke für euer Verständnis.   ;-)

Dennoch glaube ich eher daran, dass mir einfach nichts berichtenswertes über den Weg läuft. So denn ihr ein Thema findet, das ihr für meinen Blog als geeignet erachtet, schreibt mir bitte eine E-Mail an tom@life-is-a-highway.de, hinterlasst mir einen Kommentar im Blog oder schreibt eine kleine Message über eines der bekannten Social Networks.

Nur um es nochmal zu betonen: Es ist definitiv keine Unlust über mich hergefallen, was das Bloggen betrifft. Eigentlich suche ich sogar krampfhaft nach Themen – also würde ich mich im Sinne des Web 2.0 freuen, wenn ihr mir etwas auf die Sprünge helft.   :-)

Dieser Beitrag wurde unter Persönliches abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Die Themenleere

  1. Stefan T. sagt:

    Niemals hätte ich es mir erträumen lassen einmal namentlich in Ihrem werten Blog erwähnt zu werden. Falls Sie Interesse haben würde ich mich gerne erkenntlich zeigen und Sie zu “Stefan T. am Mittag” einladen und demnächst bei einem Kaffee die Einfachheit des Lebens weiter diskutieren.

    Aber wie ich ja gestern bereits schon sagte:
    Wenn man mit seinem momentanen Leben einfach von Grund auf zufrieden ist (neudeutsch: HAPPY), zieht man sich langsam aus der turbulenten Welt zurück und baut “eine Stadt” für sich selbst … und vielleicht auch für noch eine weitere Person, die einem sehr am Herzen liegt.
    Interesse und Zeit sind dann auf andere Dinge fokusiert.
    Aber mal ganz ehrlich: das ist doch nur menschlich! :)
    Ich freue mich für dich, dass es so ist.
    Das ist eben einfach das Leben …
    so unverhofft wie es eben von Zeit zu Zeit kommen mag.

    Liebe Grüße aus Mannheim

    PS: Hessen rockt! :D

  2. Philipp sagt:

    Das mit der “Themenleere” kenne ich nur zu gut.
    Aber plötzlich kommt dann doch immer wieder was, z.B. schau ich mir nen Film an und denk mir “Wat`n blöder Titel”, und als ich dann nach dem Originaltitel schau, fällt mir auf, dass viele englischsprachige Filme bei uns einfach ziemlich plump übersetzt werden.

    Oder (Achtung Spoiler) ich finde meinen alten GameBoy mit dem allerersten Final Fantasy-Titel drin… das regt natürlich an :)

    Tom, die Themen kommen zu Dir, Du musst sie nicht suchen!

    Alles Liebe und bis hoffentlich bald mal wieder!
    Philipp

    PS: Wo bist Du denn grade?!