Öffentlich war man schnell durch

Die öffentliche Sitzung vom 17. November war schnell durch. Nach ca. einer halben Stunde war diese beendet. Nur drei Gäste waren diesmal zu zählen. Kein Obergoldinger, keine Landshuter Zeitung. V.a. angesichts der Entscheidung zum Landkreisgymnasium hätte ich da durchaus mehr erwartet.

Von Gremiumsseite her nicht anwesend waren Alexander Tremmel, Siegfried Tremmel und Karl Sumgruber. Meinem ehemaligen Vereinskollegen vom Neuen Bürgerforum und humorvollen Sitznachbarn im Gemeinderat – Alex – wünsche ich auf diesem Wege gute Besserung für seine gebrochene Hand, die ihn an diesem Abend auf Grund eines Krankenhausaufenthalts von der Sitzung fernhielt.

Wegen der recht übersichtlichen Tagesordnung gibt es auch nicht sonderlich viel zu berichten.

Die beantragte Baugenehmigung wurde ebenso einstimmig beschlossen wie die Sitzungsniederschrift der letzten Gemeinderatssitzung.

Ebenso einstimmig beschlossen wurde die Rücknahme der Bewerbung für das Landkreisgymnasium. Leider fielen hierzu keinerlei erklärende Worte. Die Gemeinderäte sehen es jedoch als gegeben an, dass Tiefenbach ohnehin keinen Zuschlag erhielte, da von Landkreisseite her eindeutig Ergolding und Ergoldsbach favorisiert würden.

Punkt 4 behandelte die “Beratung und Beschlussfassung über den Wegfall der Gastkinderregelung nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und betreuungsgesetz”. Das bedeutet in der Praxis, dass der Verwaltungsaufwand für die Gemeinden reduziert würde, wenn alle Gemeinden diesem Wegfall zustimmten. Das würde auch auf die Stadt Landshut zutreffen, für den Fall, dass diese sich anschließe.
Im Sinne einer Entbürokratisierung ist dies vollkommen begrüßenswert – so wurde auch dieser Wegfall einstimmig beschlossen.

Trotz der zügigen Abarbeitung der kurzen öffentlichen Tagesordnungspunkte verließen wir Gemeinderäte das Rathaus erst gegen 22:30 Uhr, da der nichtöffentliche Teil einige Zeit in Anspruch nahm.

Dieser Beitrag wurde unter Gemeinde Tiefenbach, Gemeinderat abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.