Tagesordnung der Gemeinderatssitzung am 1. Dezember 2009

Am 1. Dezember 2009 findet um 19 Uhr die nächste Sitzung des Tiefenbacher Gemeinderats im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Nach “weiterlesen” findet ihr die Tagesordnung für den öffentlichen Teil der Sitzung, sowie einen kleinen Kommentar zum Thema “Layout der neuen Gemeindehomepage”. Ein nichtöffentlicher Teil schließt sich an.

Anmerkungen als Kommentar oder per Mail an tom@life-is-a-highway.de natürlich (wie immer) jederzeit gerne möglich.
Nachfragen könnt ihr aber auch an das Tiefenbacher Rathaus richten.

  1. Genehmigung der letzten Sitzungsniederschrift
  2. Layout der neuen Gemeindehomepage
  3. Billigung des Bauentwurfs der Anbindungsstraße Unterfeld zur B 11
  4. Neuerlass einer Satzung für die öffentliche Entwässerungsanlage der Gemeinde Tiefenbach (Entwässerungssatzung) und einer Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung
  5. Erstellung einer Feueralarmsirene als Mastanlage im Ortsteil Gleißenbach
  6. Antrag auf Baugenehmigung; Robl Martin; Beantragung einer Genehmigung für einen Abstell- und Holzlagerplatz auf der Fl.Nr. 668/31, Gemarkung Tiefenbach, Äußere Münchner Straße 133
  7. Antrag auf Verlängerung der Geltungsdauer eines Vorbescheides; Braun Lorenz, Neubau eines Mastschweinestalles auf Fl.Nr. 527, Gemarkung Ast, OT Gleißenbach
  8. Verschiedenes

Noch etwas zum Layout der neuen Gemeindehomepage

Ja, das Ding ist im Moment alles andere als schön, übersichtlich oder praktisch. Doch das soll sich ändern. Vor einigen Wochen hat mich unser Bürgermeister Georg Strasser zu dem Thema per Telefonkonferenz in das Thema mit eingebunden, als der Dienstleister gehört wurde, der das Projekt betreut.

Leider verwendet die Gemeinde kein sonderlich flexibles Content Management System. Dafür der große Vorteil: Der Pflegeaufwand für unsere Verwaltung hält sich in Grenzen. Wie “gut” die neue Homepage wird, wird im Wesentlichen davon abhängen, wie der Dienstleister das neue Theme gestaltet. Da bin ich ebenfalls sehr gespannt.

Danke nochmals an Georg für die Einbindung meiner Person in das Thema – trotz der … nennen wir es “widrigen Umstände” (konnte an dem Tag vorlesungstechnisch nicht vor Ort sein – Folge: Georgs erste TelKo.  :-)  ). So hatte ich ich die Möglichkeit, einen Blick auf den Prozess zu werfen und mich in dieses Thema mit einzubringen. Außerdem freue ich mich über die Wertschätzung, die mir gegenüber damit zum Ausdruck gebracht wird. Ich versichere: Das basiert auf vollster Gegenseitigkeit – aber ich denke, da gab es zwischen uns auch nie einen Zweifel.  ;-)

Dieser Beitrag wurde unter Gemeinde Tiefenbach, Gemeinderat abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.