Audi, BMW und Opel an der Spitze des Automobilbaus

Der Opel Corsa D und der Audi A6 sind die jeweiligen Sieger im DEKRA Mängelreport 2010. Hier die Top-Plätze der jeweiligen Kategorien in der Übersicht. Den ausführlichen Pressebericht der DEKRA gibt es hier.

Beste Einzelwertung
(= “niedrigste Mängelquote überhaupt”)

  1. Opel Corsa, 4. Generation (97,6 Prozent)
  2. Audi A4, 5. Generation (97,3 Prozent)
  3. Mercedes C-Klasse, 3. Generation (96 Prozent)

Bester aller Klassen
(= über alle Laufleistungsbereiche hinweg)

  1. Audi A6 (88,1 Prozent)
  2. BMW X3 (87 Prozent)
  3. BMW 3er, 5. Generation (86,8 Prozent)

Sieger in den Kategorien

Kleinwagen: Opel Corsa D
Kompaktklasse: Toyota Prius
Mittelklasse: Audi A4, 5. Generation
Obere Mittelklasse/Oberklasse: Audi A6
Geländewagen: BMW X3
Sportwagen: Mazda MX-5, 3. Generation
Vans: Nissan Note

Eine besonders gute Figur machten im Mängelreport die Automobilhersteller BMW, Mercedes-Benz, Audi, VW, Mazda, Volvo und Toyota.

Der DEKRA Mängelreport 2010 erscheint am 7. Januar 2010 als Sonderheft “Gebrauchtwagen Spezial 2010″ bei auto motor und sport.

Für den Report 2010 werteten die Sachverständigen die Berichte von mehr als 15 Millionen Hauptuntersuchungen aus den letzten beiden Jahren aus. Um verlässliche Aussagen zu erhalten, gibt der Report für die 150 wichtigsten Fahrzeugmodelle nur dann Zahlenwerte an, wenn im jeweiligen Laufleistungsbereich mindestens 1.000 Fahrzeuge die Prüfung durchliefen. Autos aus deutscher Produktion stehen in fünf von acht Disziplinen des Mängelreports ganz oben auf dem Siegertreppchen. In den sieben Fahrzeugklassen und drei Laufleistungsbereichen holten sich deutsche Modelle 13 von insgesamt 21 Podiumsplätzen.

“Der DEKRA Mängelreport 2010 zeigt, dass Fahrzeugmodelle aus heimischer Produktion in punkto Langlebigkeit und Verarbeitungsqualität erneut Maßstäbe setzen”, kommentiert Dipl.-Ing. Clemens Klinke, Vorsitzender der Geschäftsfüh- rung DEKRA Automobil GmbH, das Ergebnis. “Bemerkenswert ist , dass sich mit dem Opel Corsa D ein Kleinwagen als Auto mit der niedrigsten Mängelquote überhaupt durchsetzen konnte. Dieses Segment dominierten in der Vergangenheit eher Modelle aus Japan oder Frankreich.”

Der Mängelreport ermittelt in sieben Fahrzeugklassen (Minis/ Kleinwagen, Kompaktwagen, Mittelklasse, Obere Mittelklasse/Oberklasse, Sportwagen, Geländewagen und Vans) nicht nur die Modelle mit den wenigsten Mängeln, sondern stellt dieser Auswertung das Ranking “Bester aller Klassen” zur Seite. Ganz vorne liegen hier die Modelle, die in allen dreien, in 50.000 km-Schritten abgestuften Laufleistungsbereichen die im Schnitt niedrigste Mängelrate aufweisen. Wie schon im Vorjahr holte sich der Audi A6 diesen Preis, gefolgt vom BMW X3 und der 5. Generation des BMW 3er. “Mit dem Ranking ‘Bester aller Klassen’ wollen wir die ganze Nutzungsperiode in die Bewertung einbeziehen und ein echtes Qualitätsurteil über längere Laufleistungen abgeben”, erklärt Dipl.-Ing. Clemens Klinke.

Dieser Beitrag wurde unter Autos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.