Ganz oder gar nicht: Google China

Oft genug wurde Google dafür kritisiert, Suchergebnisse zu zensieren, damit man am Markt bleiben kann.

Doch nun findet offenbar ein Umdenken statt, dass wohl durch den Hack mehrerer chinesischer GMail-Accounts angestoßen wurde. Der offizielle Google-Blogeintrag liest sich beinahe so als vermute Google chinesische Sicherheitsbehörden hinter den Hacks.

Stark: Das hat nun endlich ein Ende. Die Zensur wird abgeschaltet – notfalls sei man bereit, den chinesischen Markt zu verlassen und Google China zu schließen.

Obwohl Google sicherlich seine kommerziellen Gründe dafür haben wird – nicht vergessen, es ist immerhin die größte “Werbefabrik” der Welt, erinnert dieser Plan doch stark an den alten Google-Slogan “Don’t be evil.”.

Quelle:
The Official Google Blog

Dieser Beitrag wurde unter Marketing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.