Nacktscanner: unterstützenswerte ePetitionen beim Deutschen Bundestag

Durch einen Artikel der Piratenpartei wurde ich auf diese Petition aufmerksam.

Diese meiner Meinung nach vollkommen überflüssige, diffamierende und unwürdige Idee der Nacktscanner an deutschen Flughäfen muss endlich eine gehörige Absage erteilt werden!

Ein Medium, deine Meinung zu äußern, ist die Unterzeichnung der Petitionen gegen den Einsatz dieser Geräte vom 3.1.2010.

Unterzeichne auch du!

Mit einem Klick auf “weiterlesen” findet ihr noch Links zu zwei weiteren unterstützenswerten ePetitionen.

Führerscheinwesen – Regelmäßige ärztliche Untersuchung für Führerscheininhaber ab Erreichen des Rentenalters

Die Begründung ist sehr simpel und logisch:

Bei LKW- Fahrern wird eine Untersuchung ab dem vollendetem 50. Lebensjahr im Abstand von 5 Jahren vorgeschrieben. Viele Verkehrsteilnehmer sind wesentlich älter und verfügen über eingeschränkte Reaktionen. Die Untersuchung sollte ähnlich der berufsgenossenschaflichen Untersuchung G25 sein.
Eine Untersuchung darf auf Grund der Notwendigkeit des Verdienstes des Lebensunterhaltes aber erst ab Beginn des offiziellen Rentenalters erfolgen.

Dies mag auf Grund der demografischen Entwicklung eine teils unpopuläre Entscheidung sein, aber eine – wie ich denke – zur wesentlichen Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Einkommensteuer – Absetzbarkeit privater Aufwendungen für Fitness- und Gesundheitsstudios

Gute Idee – schließlich wollen wir doch gesunde Menschen, die wenig aus dem Gemeinschaftstopf “GKV” beziehen sollen. Andererseits weiß jedes (etwas erfahrenere) Fitnessstudiomitglied: gefühlt jeder Zweite trainiert völlig falsch und schadet sich dadurch. Ob das dann steuerlich belohnt werden sollte?

Dieser Beitrag wurde unter Informationen, Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Kommentar auf Nacktscanner: unterstützenswerte ePetitionen beim Deutschen Bundestag

  1. Pingback: Tweets die Nacktscanner: unterstützenswerte ePetitionen beim Deutschen Bundestag | tom berger erwähnt -- Topsy.com