Obszönitäten im PlayStationNetwork

Darüber hätte ich beinahe vergessen zu bloggen…

Ich bin ja nicht prüde – aber was wir hier gesehen haben, war doch etwas irritierend. Ich bin froh, dass ich so schnell das Handy zücken konnte, um das gesehene abzufotografieren und jetzt euch zeigen zu können.

Frohen Mutes haben meine bessere Hälfte und ich die fröhliche virtuelle Welt im PlayStationNetwork erkundet. In einer Ecke der Cyber-Mall sahen wir dann ein… nennen wir es “zukünftig an der Hüfte verbundenes Pärchen”.

Es ging dem gezeigten noch eine Nachricht voraus, die ich so schnell aber leider nicht erfassen konnte. Ich weigere mich den Chat-Text zu rezitieren.

Monsieur war gerade dabei Details der zukünftigen Zusammenarbeit klarzustellen.

Madame wollte ihren geliebten Romeo nicht enttäuschen.

Langsam bekamen die beiden mehr Zuschauer – da wir aber die ersten am Ort des Geschehens waren, wurden wir hier zuerst von Monsieur dezent auf unser Beisein angesprochen.

Die beiden entschieden sich dann ein ruhiges Kämmerchen aufzusuchen – ich weiß zwar nicht wofür, denn der Handlungsraum dieser Figuren ist begrenzt, aber gut…

Natürlich kam Madame nicht umhin, sich auch noch zu verabschieden.

Meine Antwort wäre hier gewesen “Nein, ich seh dich ja später bei ‘Britt – der Talk um eins’”.

Also mal ganz ehrlich:

Wahrscheinlich sind Figuren wie die beiden hier nicht mal die Ausnahme. Schockierend finde ich, dass eines meines Wissens nach keine Alterskontrolle für das PSN gibt.

Das hier geht ja noch, ich will aber nicht wissen, was sich da sonst noch so rumtreibt.

Dieser Beitrag wurde unter Sehenswert abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Kommentar auf Obszönitäten im PlayStationNetwork

  1. Tobias Schaub sagt:

    Oha, am besten schnellstens ein Stopp-Schild vor PlayStation Home schalten! =P