Neue Photovoltaikanlage in Ast und ein Sommerempfang?

Die Sitzung vom 9. Februar 2010 hatte einige interessante Punkte.

Allerdings unspektakulär wie eh und je: Die einstimmige Genehmigung der letzten Sitzungsniederschrift. Die Gemeindräte Martin Hobmeier und Wolfgang Beck fehlten entschuldigt. Insgesamt waren neun Besucher zu zählen.

Im zweiten Punkt wurde das Büro Komplan mit der Aufstellung eines Bebauungsplans für fünf Einfamilienhäuser im Ortsteil Obergolding beauftragt. Die Grundstückflächen betragen 808 – 905 Quadratmeter. Eine Vorplanung lag vor und wurde auch für die Zuschauer ersichtlich projiziert. Kurios: Elfriede Haslauer kritisierte den Vorplan(!) insofern, als dass zwei “Gebäude” weder West- noch Südseite hätten. Naja, eigentlich hat jeder Punkt auf diesem rotierenden und um ein riesiges Atomkraftwerk kreisenden Matschball eine Westseite… (Der Südpol tut sich per definitionem mit einer Südseite etwas schwer…) Außerdem handelte es sich bei den eingezeichneten grauen Kästen auch nicht um Gebäude, sondern um Baufenster. Insgesamt Ratlosigkeit im Rat, was die Einwände zu bedeuten hatten.

Ebenfalls einstimmig wurde ein 5,45 Hektar großes Sondernutzungsgebiet im Ortsteil Ast ausgewiesen, auf welchem eine Photovoltaikanlage errichtet werden soll. Ebenfalls eingeplant ist ein Hektar Abstand zu umliegenden Grundstücken. Die Anlage ist von der Straße aus nicht einsehbar. Außerdem befinden sich keine Anwohner in Sichtweite. Betreiber wird das Unternehmen Bichler aus Sielenbach. Der Flächennutzungsplan wird von Komplan erstellt. Sie Abstimmung verlief einstimmig.

Bei der ebenfalls aufgrund der geplanten Photovoltaikanlage anstehenden Bebauungsplanaufstellung wurde von Bürgermeister Strasser auch angemerkt, dass die Anlage ein Thema für die Bürgerversammlung in Ast sei, auf das er dann eingehe. Vom Planungsbüro des Betreibers (Brucker in Aichach) wurde ein Bebauungsplan vorgelegt, der von Komplan auf die Wahrung der Gemeindeinteressen geprüft werden soll. Dem wurde einstimmig zugestimmt. Ziel ist ein vorhabenbezogener Bebauungsplan und ein späterer Durchführungsvertrag, indem auch der Rückbau geregelt werden soll – inklusive Haftungssicherung bei Insolvenz des Betreibers. Ein 30-jähriges Baurecht auf Zeit wurde vom Gemeinderat ebenso einstimmig bejaht.

Der Punkt “Vorstellung der neuen Gemeindehomepage” konnte bedauerlicherweise nicht abgehandelt werden. Unser Dienstleister LivingData hatte einen kapitalen Datenbankausfall. Großartig – sowas habe ich persönlich ja gefressen… Es ist anzuregen, ob wir hier nicht Ansprüche aus einem evtl. vorhandenen SLA (Service Level Agreement) ableiten können (oder sollten!). Die Namen DeadData, NonWorkingData, BluescreenData, ErrorData, FailureData, IncompetenceData etc. würden hier wohl besser passen.
Ihr seht, das ist ein Thema, in das ich mich reinsteigern kann.
Aber sorry! Ich denke doch mit Recht! Hier geht es um Gemeindedaten – um die Informationsverwaltung der öffentlichen Hand! Es ist nicht so, als hätte “LivingData” nur Webseitendateien von uns.

Für die Bepflanzung beim neuen Feuerwehrhaus in Ast wurde einstimmig entschieden, dass man sich grundsätzlich für Baumhaseln als raumübergreifendes Großgrün (rechtsdeutsch für “Baum”) entscheide, aber noch den Gartenfachberater des Landratsamts hinzuzieht.

Bei der Räumung von Löschweihern ist eine Regelung zur Gleichbehandlung der Eigentümer das Ziel. Man entschied sich einstimmig, diese Arbeiten mit bis zu 500 € zu bezuschussen.

Das Thema Sommerempfang in der Gemeinde soll in Zukunft weiterdiskutiert werden. Klar ist, dass man keine Politgrößen herbeischaffen kann, wie das in unserer Nachbargemeinde Eching funktioniert. Hier fehlen leider hilfreiche familiäre Bande.

Zur Familienförderung wurde beschlossen, dass man Familien mit Kindern, die neu in die Gemeinde ziehen, einen Einmalbetrag von 100 € angedeihen lässt. Ungleich reizvoller ist aber ein Lätzchen mit Gemeindewappen und Gruß, dass jeder nicht-stubenreine Neubürger vom Bürgermeister bekommt.   :-)

Dieser Beitrag wurde unter Gemeinde Tiefenbach, Gemeinderat abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.