Es ist alles so Dubai

Endlich mal wieder ein neuer Podcast!

 
Veröffentlicht unter Persönliches, Podcast | Kommentare deaktiviert

Links zum Sonntag (X)

Der Terror ist da, das Müsli ist alle

Tolle CDU-Idee: Wegen Terrorgefahr die Pressefreiheit einschränken

Schlechte Aussichten für die Schwarzer-Kasse
Alice Schwarzer wird für die penetrante Verbreitung von Aussagen mit mindestens akut zweifelhaftem Wahrheitsgehalt ordentlich zur Kasse gebeten.

Veröffentlicht unter Politik, Sehenswert | Kommentare deaktiviert

Links zum Sonntag (IX)

“Rolling Stone” in Uganda – Schwulenhetze als Verkaufsschlager

Pionierleistungen im Automobilbau: Wer hat’s erfunden? Überraschende Antworten

Neue Verfassungsrichterin: Grundrecht auf Netzzugang erwägenswert

Kurswechsel in der katholischen Kirche - Papst weicht striktes Verbot von Kondomen auf
… denn AIDS könne damit eingedammt werden. U.a. wichtig für Afrika und Stricher(!!!). Ich glaube, mich hebt’s tatsächlich aus den Socken: Aus dem Papstbuch “Licht der Welt” kursieren übrigens inzwischen weitere Aussagen: So spricht sich der Papst gegen ein allgemeines Burka-Verbot aus, plädiert für Moscheen in westlichen Ländern und äußert sich auch dezidiert zu einem Rücktritt: Wenn ein Papst physisch, psychologisch oder spirituell unfähig sei, seiner Aufgabe nachzukommen, dann habe er auch das Recht – unter bestimmten Umständen sogar die Pflicht – zurückzutreten.

Street View: Nackter Mann in Kofferraum sorgt für Aufruhr
Das KANN doch fast nur in Mannheim passieren…

Veröffentlicht unter Autos, Persönliches, Politik, Sehenswert | Kommentare deaktiviert

Links zum Sonntag (VIII)

Militär marschiert wegen Fehler in Google Maps in Costa Rica ein

Britt, die letzte deutsche Daily-Talkerin - Last Woman Talking

Vodafone übernimmt die Marktführerschaft in Deutschland

Veröffentlicht unter Sehenswert, iPhone | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Wiedermal eine interessante Sixt-Kampagne

Sixt ist für gewagte Werbeaktionen bekannt. Diesmal hat man die Castortransporte als Gelegenheit wahrgenommen.

Meine Meinung: einerseits tolle Aktion weil innovativ – andererseits ist es ein Missbrauch einer Demonstration.

Es gibt jede Menge Anti-Atom-Demos. Es ist nicht so als hätte man ein einmaliges oder seltenes Event gestört. Auch ist die Infiltrierung einer Demonstration mit inhaltlich gegenteiliger Aussage demokratisch einwandfrei. (Vergleiche Nazi-Aufmarsch und Anti-Nazi-Demo) Wenn das ganze aber zum kommerziellen Zweck passiert, handelt es sich um Lobbyismus und, eine Kommerzialisierung des Demonstrationsrechts und eine Beleidigung von demokratischen Grundwerten.

Allerdings: Beispielsweise am CSD (Christopher Street Day, Demonstration von Homo-, Bi- und Transsexuellen für Gleichberechtigung) fahren auch Unternehmen mit eigenen Wagen und großen Werbebannern auf – und das natürlich auch zum werblichen Eigennutz.

Was ist also die Aktion von Sixt?
Eine tolle Werbemaßnahme  - aber mindestens eine zweifelhafte.

Vollkommen wertfrei hier ebenfalls lesenswertes zum Thema:

Sixt mischt Werbung unter den Castor-Protest

Warum die Castor-Kampagne von Sixt einfach nur bescheuert ist

Fuck you SIXT & Jung von Matt

Geniale Werbung von Sixt bei der Castor-Demo

Zum Fremdschämen: Sixt bei Castor-Demo

Veröffentlicht unter Marketing | Kommentare deaktiviert

Danke, Frau Schröder!

Ich bin kein Anti-Feminist. Dass aber gewisse Leute, allen voran Frau Schwarzer, es immer wieder schaffen, Frauen als das immer arme, schwache, unterdrückte Geschlecht hinzustellen, kann einem schon gigantisch auf den Nerv fallen.

In diesem Zusammenhang finde ich diesen Artikel bei Spiegel Online interessant.

Will Familienministerin Schröder wirklich ihr konservatives Profil schärfen oder ist sie lediglich eine realistische Kämpferin für die Gleichstellung der Geschlechter?

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Links zum Sonntag (VII)

Netzsperren: Warum das Zugangserschwerungsgesetz verfassungswidrig ist

Lobbyismus für Dummies

Verdi veröffentlicht Urheberrechtspapier und verletzt zugleich CCPL

Veröffentlicht unter Politik | Kommentare deaktiviert

Links zum Sonntag (VI)

Integrationsverweigerer in Nadelstreifen

“Wo bleibt der Beitrag der Banker zur Refinanzierung der von ihnen verursachten Systemkrise?”

Nerv’ mich doch! Das Problem ist nicht, dass in diesem Land die unterschiedlichsten Menschen leben. Sondern, dass wir nicht mehr wissen, wie man sich über den Anderen aufregt – und es dann gut sein lässt

“Die Mütter und Väter unserer Verfassung hatten noch einen Sinn für Geschichte und Wirklichkeit. Begriffe wie Leitkultur wird man im Grundgesetz nicht finden.”

Großdemonstration in Washington: 200.000 werben für Vernunft in der US-Politik

Können wir sowas bitte auch machen?

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Erlebnisgastronomie auf bairisch

… und Beleidigungen wie sie nur das Bairische kennt. Mit Highlights wie “Haumdaucha” oder “Breznsoiza”.   ;-)

Nach dem gestrigen Video könnte ich hier schon beinahe die “Monika Gruber und Günter Grünwald-Tage” ausrufen.   :-)

Veröffentlicht unter Sehenswert | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Neulich im Pauliander-Garten

Veröffentlicht unter Sehenswert | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert